Genauer Begriff
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Beiträgen
Suche in Seiten
Kategorien Filtern
Arbeitswelt, Bildung und Finanzen
Bauen und Renovieren
Essen und Trinken
Freizeit, Reisen und Literatur
Gesundheit und Wohlbefinden
News
Startseite
Veranstalter und Akteure
Verbände, Vereine und Behörden
Wohnen und Leben

80 Jahre Chiemgauer Weberei – Ein Stück bayerische Tradition

Chiemgauer Weberei

Vieles hat sich verändert – das Herstellungsverfahren ist gleich geblieben!

1935 gründeten Alois und Elisabeth Edenhofer in einem alten Pferdestall die Chiemgauer Weberei. Durch Fleiß und handwerkliches Können wuchs daraus ein florierender Teppichhandel, der heute über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist.

Mitte der 60er Jahre übernahm Karl Edenhofer die Chiemgauer Weberei und begann kurz darauf mit der eigenen Spinnerei, also dem Herstellen der Garne aus der Rohwolle. In den 70er Jahren wurde die Weberei und Spinnerei in der Ströbinger Straße stetig erweitert. Der Kundenstamm hatte sich durch Messeauftritte in München, Frankfurt und Hannover so gesteigert, dass Ende der 70er Jahre die Weberei aus allen Fugen platzte. Ein neuer Produktionsstandort musste gefunden werden.
Ein alter Stadl in Ströbing, gleich neben der Straße nach Antwort, brachte die Lösung, so dass man 1979 nach aufwändigem Um- und Ausbau endlich mit Weberei und Spinnerei umziehen konnte. In den Jahren danach folgten auch der Umzug der in den alten Räumen verbliebenen Unternehmensteile und so befindet sich nun alles unter einem Dach: im untersten Stockwerk die Spinnerei mit den riesigen Maschinen, ein Stockwerk darüber die Weberei sowie die Teppichausstellung und der Geschenkeladen.

Mitte der 80er Jahre beschäftigte die Chiemgauer Weberei nahezu 30 Arbeiter und war damit einer der größten Arbeitgeber in Endorf.

Heute wird das Unternehmen bereits in der 3. Generation von Christian Edenhofer geführt, die 4. Generation hat bereits einen Teppich entworfen, der in die Kollektion aufgenommen wurde.

Die handgefertigten Teppiche sehen nicht nur schön aus, sie sind auch äußerst strapazierfähig und daher für den gesamten Wohn- und Essbereich sowie für Dielen und Kinderzimmer geeignet. Man findet die Teppiche aus der Weberei sogar in Kirchen und Restaurants in der näheren und weiteren Umgebung. Die besonderen Eigenschaften der Schafwolle machen die Teppiche so wertvoll. Warum?

  • Wolle ist seit Jahrtausenden die beste textile Faser und bis heute nicht kopiert.
  • Wolle entstammt zu 100% der Natur und geht in vollem Umfang an sie zurück.
  • Wolle isoliert, ist temperaturausgleichend –sie kühlt im Sommer und wärmt im Winter-, und schafft ein angenehmes Raum- und Wohnklima.

Durch ihren selbstreinigenden Effekt, macht sie die Teppiche besonders pflegeleicht, sie baut auf natürliche Weise Bakterien ab, nimmt Schadstoffe auf und ist schwer entflammbar.

In unserem Geschenkeladen
findet man alles rund um „Wolle und Schaf“ und mehr…

  • Märchenwolle zum Filzen und Basteln
  • Schafmilchseifen in den verschiedensten Formen und Duftrichtungen
  • Schafmilchcremes und Pflegeprodukte
  • Hausschuhe von Haflinger Filzpantoffeln
  • Wollsocken von Hirsch
  • Stofftiere von Schaf bis Esel und Schweinchen
  • Wolldecken u.a. der Firma Wollzeit
  • Baumwolldecken
  • Schaffelle
  • Tischwäsche feinste Merino- und Biobaumwollschals von Invero
  • Fleece- und Walkjacken aus reiner Schafwolle der Marken Mufflon, Engel und Stoffrausch Diese werden in Deutschland gefertigt und bieten einen hohen, unvergleichlichen Tragekomfort.
  • Pflegeprodukte für Teppiche und Holzmöbel

Ein besonderer Service ist das Angebot der Teppichwäsche:
Von Woll- bis Perserteppich ist die Reinigung jeder Teppichgröße möglich.

  • Baumwollteppich 11 €/qm
  • Schafwollteppich 12 €/qm
  • Orientteppich 16 €/qm

www.chiemgauer-weberei.de

Lassen Sie sich inspirieren!
Parkplätze direkt vorm Haus.

 

 

Gönnen Sie sich eine Auszeit!

kraftquelle mensch

Für viele Menschen ist ihr Job Stressfaktor Nummer eins, vor allem für Menschen in gehobenen Führungspositionen aber auch für Menschen, die Angehörige pflegen, die alleine ihr Kind erziehen oder die keine gute Ausbildung hatten und sich mit verschiedenen Jobs durch´s Leben schlagen.

Der so innig herbei gesehnte Urlaub hält auch nur noch ganz kurz nach. Kaum ist man einen Tag im Büro, hat einen der Alltag wieder. 200 Emails …und alles was sonst noch so liegen geblieben ist. Die Umsatzschrauben drehen unaufhaltsam weiter.

Gnadenlos nehmen die Krankheitstage zu und die Ausfälle in den Unternehmen betragen manchmal schon Wochen, manchmal auch Monate. Das ergeben regelmäßige Befragungen über alle Branchen hinweg. Das zeigen aber auch die Statistiken. In der Zeit von 2003 bis 2015 haben sich die Krankheitstage  aufgrund von Burnout- oder Erschöpfungssymptomen, verneunfacht!!!

Hinzu kommen Bluthochdruck-Erkrankungen, die durch Stress ausgelöst werden und die viele Menschen einfach mit Tabletten in den Griff bekommen wollen. Doch wer hat sich schon mit den sogenannten ACE Hemmern und Beta Blockern wirklich auseinander gesetzt? Wer kennt ihre verheerenden Nebenwirkungen?

Im Jahr 2006 betrug die durchschnittliche Dauer einer Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Erkrankung bei Männern 28,1 Tage je Fall. Im Jahr 2014 betrug sie 35,5 Tage. Bei Frauen waren es 2006 im Durchschnitt 26,6 Tage und 2014, 34,8 Tage.

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/845/umfrage/dauer-von-arbeitsunfaehigkeit-aufgrund-von-psychischen-erkrankungen/

Jeder dritte Mensch in unserem Land arbeitet am Limit, getrieben von Hektik, Leistungsdruck, Umsatzvorgaben,  personellen Einsparungsmaßnahmen, Termindruck und einem zu hohen Arbeitspensum. Viele leiden darunter, dass sie für ihr Unternehmen ständig erreichbar sein sollen und wenn möglich ihre E-Mails auch sonntags lesen. Das wird einfach in den Chefetagen erwartet. Allzeit bereit sein und immer auf dem neusten Stand sein. Schließlich sind wir doch dynamische und erfolgreiche Menschen, nicht wahr?

Wo bleibt da noch die Zeit oder die Möglichkeit mit der Familie, dem Partner oder mit Freunden eine entspannte Zeit zu haben? Wo bleibt noch Zeit für sich selbst?

Das Zauberwort lautet: Entschleunigen

Zum Glück nimmt die Zahl der Menschen, die bewusster auf ihre Gesundheit achten wollen immer mehr zu. So wird vielen gestressten Menschen auch ihre persönliche Zufriedenheit, ihre Gesundheit und Ausgeglichenheit immer wichtiger. Ihnen wird bewusst, dass der Stress, sie immer anfälliger macht für chronische Erschöpfung und dass sie „entschleunigen“ müssen.

Seit 10 Jahren arbeite ich nun mit Menschen, begleite sie, höre ihnen zu, gebe ihnen Tipps, wie sie besser und mit mehr Lebensfreude und Leichtigkeit durchs Leben gehen können. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie „entschleunigen“ können.

Eine davon wäre, einen Tag mit mir in der Natur zu verbringen. Wir gehen gemeinsam raus in die Natur, gehen wandern, picknicken gemeinsam und reden miteinander. Wenn wir an besonders schönen Plätzen ankommen, genießen wir die Schönheit der Natur und schweigen einfach mal eine Weile gemeinsam. Ruhe und die damit verbundene Stille sind viele Menschen nicht mehr gewohnt, doch durch sie kann ein großer Heilimpuls gesetzt werden.

In der Natur, weit weg von Ihrem Büro, von Ihren Mails oder ihrem Handy, können Sie wieder durchatmen, Luft holen, sich selbst wieder finden und spüren. Hier ist nicht wichtig, wer Sie sind. Es geht auch nicht darum, was die anderen sagen. Sie dürfen einfach nur SEIN. Es geht darum, wieder mit sich selbst und der Natur in Kontakt zu kommen. Wir sind mit allem verbunden, was es da draußen gibt. Wir können gemeinsam lachen oder weinen, wir können einen Plan entwerfen, wie Sie wieder in ein Leben finden, dass sich lohnt zu leben.

Entdecken Sie gemeinsam mit mir Ihre eigene Kraftquelle!

Eine andere Möglichkeit wäre, Sie kommen nach Trier oder nach Merzig und vereinbaren eine Intensivwoche mit mir. Diese beinhaltet eine Stunde Jin Shin Jytsu, das heißt, Sie werden von mir entsprechend Ihrem Thema geströmt, dann gehen wir für mindestens eine Stunde raus in die Natur und schweigen. Und nachmittags treffen wir uns für weitere 2 Stunden und reden und entwerfen gemeinsam eine Strategie, wie Sie Ihre Situation verbessern bzw. verändern können.

Rufen Sie mich einfach an und vereinbaren Sie Ihren „Entschleunigungstag“  oder Ihre „Intensivwoche“ mit mir.Silvie Hunsinger

Ich freue mich auf Sie.

Herzlichst

Ihre

Silvie Hunsinger

www.kraftquelle-mensch.de