Genauer Begriff
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Beiträgen
Suche in Seiten
Kategorien Filtern
Arbeitswelt, Bildung und Finanzen
Bauen und Renovieren
Essen und Trinken
Freizeit, Reisen und Literatur
Gesundheit und Wohlbefinden
News
Startseite
Veranstalter und Akteure
Verbände, Vereine und Behörden
Wohnen und Leben

Schrottreif? – Wie Sie aus alten Sachen Gartendekoration zaubern

Bild für Beitrag

Moderne Hingucker im heimischen Garten müssen nicht immer für viel Geld erworben werden. Manche Dekorationsgegenstände sind bereit seit vielen Jahren unbenutzt in Ihrem Besitz. Erwecken Sie Ihre kreative Seite und gestalten Sie aus alten Gegenständen wunderschöne Gartendekorationen. Manchmal kommen hierbei wahre Schätze hervor, mit denen Sie nicht einmal gerechnet haben. Zudem schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen müssen Sie den schrottreifen Gegenstand nicht entsorgen, zum anderen erhalten Sie eine neue schöne Dekoration für Ihren Garten.

Blumenkübel aus Autoreifen

Autoteile werden zu Blumenkübeln

Ein modischer Trend für jede Grünanlage ist der Einsatz alter, gebrauchter Fahrzeugteile. Sie verleihen jedem Garten einen ganz besonderen Touch. Sobald sich an ihren Auto ein Teil findet, das einen Austausch nötig hat, sollten Sie die Situation beim Schopfe packen. Erwerben Sie ein neues gebrauchtes Teil über Autoparts24, tauschen Sie das Teil aus und verwenden Sie das nun ausgebaute Altteile als wunderschöne Grünanlagendekoration. Zunächst einmal müsse sie das Teil jedoch ordentlich reinigen. Denn alte Verschmutzungen wie Öl oder Flüssigkeiten des Fahrzeuges, können für die Tier- und Pflanzenwelt schädlich sein.

Nach einer Grundreinigung sollten Sie das Bauteil für den stetigen Aufenthalt im Garten aufbereiten. Schließlich muss das Fahrzeugteil nun in anderen Umfang mit der Witterung auskommen. Hierzu kann eine Versiegelung oder eine Lackierung einen sicheren Schutz beitragen. Anschließend bohren Sie kleine Löcher an den Grund des Bauteils. So kann überschüssiges Wasser aus der Erde ablaufen. Diesen Schritt sollten Sie nicht vergessen, denn zu viel Feuchtigkeit kann dazu führen, dass die Wurzeln der Pflanzen schimmeln.

Eimer oder Schubkarren für Blumenbeete

Ein Eimer, der bereits ein Loch aufweist, ist nicht mehr zu gebrauchen? Wenn Metalleimer verrosten, gehören sie in den Müll? Stimmt so nicht. Denn als Blumenkübel macht er sich optimal. Vielen Pflanzen macht der Rost an einem Metalleimer nur wenig aus. Ein kleines Loch in einem Metall. oder Kunststoffeimer ist ebenfalls recht förderlich für das Wachstum der Pflanzen. Zunächst sollten Sie den Eimer waagerecht zur Hälfte in die Erde eingraben. Neigen Sie den Kübel ein wenig nach Wunsch, um eigene besonderen Hingucker zu erzielen. Anschließend setzen Sie kleine Blüten und Pflanzen vor den Kübel, um das Bild zu erzeugen, diese würden aus dem einer wachsen.

Ebenso können Sie den Eimer aufrecht hinstellen und bepflanzen. Hierbei muss allerdings sichergestellt sein, dass Ablasslöcher an der Unterseite angebracht wurden.
Möchten Sie mehr als ein paar kleine Blumen einpflanzen, dient die Schubkarre als optimaler Helfer. Wenn das Hilfsgerät zu rosten beginnt, schrauben verliert oder sich der Platten einfach nicht mehr tauschen lässt, muss die Schubkarre nicht auf dem Müll landen. Befüllen Sie die Schubkarre mit ausreichend Erde und Düngemittel. Setzen Sie anschließend überhängende Pflanzen oder Kletterpflanzen ein. Diese suchen sich im Handumdrehen ihren eigenen Weg, um die Schubkarre gekonnt in Szene zu setzen.

Aus der Küche in den Garten

Metallsiebe beginnen mit der Zeit zu rosten, was sehr unappetitlich ist. Nutzen Sie das alte Sieb: Hängen Sie diesen an einer schönen Kette einfach an den nächsten Baum oder das Dach eines Schuppens. Nun können Sie Hängepflanzen einsetzen, die sich ihren Weg suchen.