Genauer Begriff
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Beiträgen
Suche in Seiten
Kategorien Filtern
Arbeitswelt, Bildung und Finanzen
Bauen und Renovieren
Essen und Trinken
Freizeit, Reisen und Literatur
Gesundheit und Wohlbefinden
News
Startseite
Veranstalter und Akteure
Verbände, Vereine und Behörden
Wohnen und Leben
Chiemgauer Weberei

80 Jahre Chiemgauer Weberei – Ein Stück bayerische Tradition

Vieles hat sich verändert – das Herstellungsverfahren ist gleich geblieben!

1935 gründeten Alois und Elisabeth Edenhofer in einem alten Pferdestall die Chiemgauer Weberei. Durch Fleiß und handwerkliches Können wuchs daraus ein florierender Teppichhandel, der heute über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist.

Mitte der 60er Jahre übernahm Karl Edenhofer die Chiemgauer Weberei und begann kurz darauf mit der eigenen Spinnerei, also dem Herstellen der Garne aus der Rohwolle. In den 70er Jahren wurde die Weberei und Spinnerei in der Ströbinger Straße stetig erweitert. Der Kundenstamm hatte sich durch Messeauftritte in München, Frankfurt und Hannover so gesteigert, dass Ende der 70er Jahre die Weberei aus allen Fugen platzte. Ein neuer Produktionsstandort musste gefunden werden.
Ein alter Stadl in Ströbing, gleich neben der Straße nach Antwort, brachte die Lösung, so dass man 1979 nach aufwändigem Um- und Ausbau endlich mit Weberei und Spinnerei umziehen konnte. In den Jahren danach folgten auch der Umzug der in den alten Räumen verbliebenen Unternehmensteile und so befindet sich nun alles unter einem Dach: im untersten Stockwerk die Spinnerei mit den riesigen Maschinen, ein Stockwerk darüber die Weberei sowie die Teppichausstellung und der Geschenkeladen.

Mitte der 80er Jahre beschäftigte die Chiemgauer Weberei nahezu 30 Arbeiter und war damit einer der größten Arbeitgeber in Endorf.

Heute wird das Unternehmen bereits in der 3. Generation von Christian Edenhofer geführt, die 4. Generation hat bereits einen Teppich entworfen, der in die Kollektion aufgenommen wurde.

Die handgefertigten Teppiche sehen nicht nur schön aus, sie sind auch äußerst strapazierfähig und daher für den gesamten Wohn- und Essbereich sowie für Dielen und Kinderzimmer geeignet. Man findet die Teppiche aus der Weberei sogar in Kirchen und Restaurants in der näheren und weiteren Umgebung. Die besonderen Eigenschaften der Schafwolle machen die Teppiche so wertvoll. Warum?

  • Wolle ist seit Jahrtausenden die beste textile Faser und bis heute nicht kopiert.
  • Wolle entstammt zu 100% der Natur und geht in vollem Umfang an sie zurück.
  • Wolle isoliert, ist temperaturausgleichend –sie kühlt im Sommer und wärmt im Winter-, und schafft ein angenehmes Raum- und Wohnklima.

Durch ihren selbstreinigenden Effekt, macht sie die Teppiche besonders pflegeleicht, sie baut auf natürliche Weise Bakterien ab, nimmt Schadstoffe auf und ist schwer entflammbar.

In unserem Geschenkeladen
findet man alles rund um „Wolle und Schaf“ und mehr…

  • Märchenwolle zum Filzen und Basteln
  • Schafmilchseifen in den verschiedensten Formen und Duftrichtungen
  • Schafmilchcremes und Pflegeprodukte
  • Hausschuhe von Haflinger Filzpantoffeln
  • Wollsocken von Hirsch
  • Stofftiere von Schaf bis Esel und Schweinchen
  • Wolldecken u.a. der Firma Wollzeit
  • Baumwolldecken
  • Schaffelle
  • Tischwäsche feinste Merino- und Biobaumwollschals von Invero
  • Fleece- und Walkjacken aus reiner Schafwolle der Marken Mufflon, Engel und Stoffrausch Diese werden in Deutschland gefertigt und bieten einen hohen, unvergleichlichen Tragekomfort.
  • Pflegeprodukte für Teppiche und Holzmöbel

Ein besonderer Service ist das Angebot der Teppichwäsche:
Von Woll- bis Perserteppich ist die Reinigung jeder Teppichgröße möglich.

  • Baumwollteppich 11 €/qm
  • Schafwollteppich 12 €/qm
  • Orientteppich 16 €/qm

www.chiemgauer-weberei.de

Lassen Sie sich inspirieren!
Parkplätze direkt vorm Haus.

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest