Genauer Begriff
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Beiträgen
Suche in Seiten
Kategorien Filtern
Arbeitswelt, Bildung und Finanzen
Bauen und Renovieren
Essen und Trinken
Freizeit, Reisen und Literatur
Gesundheit und Wohlbefinden
News
Startseite
Veranstalter und Akteure
Verbände, Vereine und Behörden
Wohnen und Leben

Impulse e. V. – Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe

Impulse e. V.

Machen auch Sie die Gesundheit zu Ihrer Berufung! Wir bieten bezahlbare Aus- und Weiterbildungen z.B. zur / zum Heilpraktiker/in, Gesundheitsberater/in, Ernährungsberater/in, Psychologische/r Berater/in, u.v.m. Alle Fernlehrgänge sind staatlich geprüft und zugelassen. Jetzt kostenlos und unverbindlich informieren. Wir freuen uns auf Sie!

Bei Impulse e.V. haben Studierende die Möglichkeit, in den sechs folgenden Fachbereichen inzwischen über 30 Aus- und Weiterbildungen im freien Gesundheitsbereich via Fernlehrgang zu studieren:

  • Naturheilkunde
  • Gesundheit, Ernährung und Prävention
  • Fitness und Wellness
  • Psychologie und Pädagogik
  • Spiritualität und alternatives Denken
  • Tierheilkunde

Alle Fernlehrgänge sind durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) geprüft und zugelassen. Kostenloses und unverbindliches Informationsmaterial zu unserem Studienangebot erhalten Sie hier.

Der Verein Impulse e.V.

Der Verein Impulse e.V. wurde 1990 von selbstständig tätigen Dozentinnen und Dozenten gegründet, u.a. mit dem Ziel, im Rahmen einer selbstorganisierten Bildungsstätte interessierten Menschen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten in den Bereichen Kreativität, Gesundheitsvorsorge und Gesundheitserziehung unter einem ganzheitlichen Denkansatz zu vermitteln.

Im Laufe der Jahre hat sich der Schwerpunkt der Bildungstätigkeit, die zunächst vor allem im Bereich der Familienbildung lag, in den Bereich der Aus- und Weiterbildung für Berufe im Gesundheitswesen verlagert. Sinnbild für diese Entwicklung war die Gründung der Schule für freie Gesundheitsberufe (SfG) im Jahre 1997.

Die Schule für freie Gesundheitsberufe bildet seit 1997 Heilpraktiker/innen und seit 1998 Gesundheitsberater/innen aus, in den Folgejahren wurde das Angebot kontinuierlich ausgeweitet.

Von Anfang an war zunächst die Entwicklung, dann auch die Durchführung der Ausbildungsgänge im Fernunterricht ein Schwerpunkt der Aktivitäten, die Schule für freie Gesundheitsberufe blickt also auf mehr als ein Jahrzehnt Erfahrungen im Bereich Fernlernen bzw. Fernstudium zurück. In der Zwischenzeit gibt es sechs Fachbereiche, die ein breites Spektrum von Ausbildungen und Lehrgängen vertreten.

Grund für die Konzentration auf das Fernlernen war vor allem das Wissen um die weitreichenden Möglichkeiten, die gut strukturierte und an aktuellen pädagogischen Standards orientierte Fernunterrichtsangebote Lernenden im Bereich der Erwachsenenbildung bieten.

Die Konzipierung der Fernlehrgänge ist orientiert an der Prämisse, das schwerpunktmäßig häusliche Lernen mit den Studienbriefen und der zu den jeweiligen Lehrgängen gehörenden Fachliteratur mit Angeboten in Wochenend-, teilweise auch in längeren Intensivseminaren zu verbinden, in denen für die jeweiligen Ausbildungen unverzichtbare praktische Kenntnisse erworben werden.

Aufgrund der von Anfang an großen Nachfrage, die zeigt, dass das Konzept anerkannt wird, können diese Wochenendseminare in vielen Städten Deutschlands angeboten werden (über Einzelheiten informieren die jeweiligen Lehrgangsbeschreibungen).

Da es sich bei unseren Ausbildungen um „echte“ Fernlehrgänge mit einer ständigen pädagogisch-didaktischen Betreuung der Studierenden handelt, unterliegen die Ausbildungen den Bestimmungen des Fernunterrichtsschutzgesetzes. Dieses Gesetz sieht eine Begutachtung von Fernlehrgängen durch unabhängige Gutachter/innen und eine Zulassung durch eine staatliche Aufsichtsbehörde vor. Entsprechend sind unsere Lehrgänge von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter den jeweils in der Studienanmeldung genannten Zulassungsnummern staatlich zugelassen.

Auch nach Abschluss der Ausbildungen lassen wir unsere Absolventinnen und Absolventen nicht allein. Fortgeschrittene Studierende und Absolventinnen/Absolventen haben die Möglichkeit, ohne zusätzliche Kosten in der Arbeitsgemeinschaft freier Berater/innen, Therapeut/inn/en und Trainer/innen (AGBT, www.AGBT.de) mitzuarbeiten und so den Kontakt zu Mitgliedern ihres Berufsstandes aufzunehmen und zu halten.

Ihre Vorteile mit einem Fernstudium bei Impulse e.V. im Überblick:

Qualität

  • leicht verständliche und praxisnah konzipierte Studienmaterialien
  • pädagogische Betreuung während des gesamten Studiums
  • zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 29990:2010

Sicherheit

  • 14 Tage kostenlos testen
  • konstante Studiengebühren
  • flexibler Lernrhythmus

Fairness

  • günstige Studiengebühren
  • kostenfreie Nachbetreuung
  • Vertrag jederzeit kündbar

Gerne senden wir Ihnen unverbindlich und kostenlos unser aktuelles Informationsmaterial per Post oder E-Mail zu.  Wir freuen uns auf Sie!

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Aroma-Zentrum-ASOMI

Asomi Aroma-Zentrum

Die Schule lehrt mit ätherischen Ölen die Schwingungen im Körper zu erkunden und gegebenenfalls zu stärken.

Diese neue Methode wird Osmopraktik genannt. Sehr schnell konnte festgestellt werden, dass man hierfür eine ausgesprochen saubere und sensible Qualität von 100% naturreinen Ätherischen Ölen benötigt. Nur mit dieser hochsensiblen Qualität läßt sich das limbische System erkunden und das Auto-Regulationssystem anstossen.

www.aroma-zentrum.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Suche im Web und pflanze Bäume

Ecosia Bild

Ecosia ist die Suchmaschine, die mit ihren Werbeeinnahmen Bäume pflanzt.

Installiere die kostenlose Browser-Erweiterung und verwende Ecosia immer, wenn du was im Internet suchst.

ecosiaDeine Chance, gemeinsam mit uns die Entwaldung aufzuhalten

Ecosia ist ein Social Business, das von einem kleinen Team engagierter Mitarbeiter betrieben wird. Gemeinsam entwickeln wir Tools, mit denen jeder Nutzer ganz einfach Bäume pflanzen und somit etwas Gutes für die Umwelt tun kann. Wir sind überzeugt davon, dass unsere Bäume diese Welt für alle Bewohner zu einem besseren Ort machen.

www.ecosia.org

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Lumbricus UmweltEdutainment

Lumbricus

UmweltBildung – natürlich!

Wir sind ein Unternehmen,
im Bereich der Umweltbildung für Groß & Klein!

Unser Programmangebot in der Übersicht:

  • Wildkräuterwanderungen (mit Verkostung)
  • Kräuterseminare
  • Praxiskurse
  • Vortragsveranstaltungen
  • Walderlebnistage
  • Waldgeburtstage (für groß und klein)
  • Ferienprogramme/Nachmittagsbetreuung
  • Märchenwanderungen
  • umweltbezogene Unterrichtsbegleitung (für alle Schulformen und Klassenstufen)
  • naturbezogene Kinder-Workshops
  • Lesungen zu allen Anlässen

Alles, was Natur an Gutem schenken kann, schenkt sie uns in Fülle. Und dazu die Begabung, all das zu genießen! (indianische Weisheit)

www.der-lumbricus.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Möbelhandel Thomas Narjes – Gesundes und komfortables Sitzen

Logo Thomas Narjes

Thomas Narjes ist auch offizieller Händler der Fitform Pflegesessel

Thomas Narjes – www.narjes.de – in Kaisersbusch 1 in 42781 Haan hat das Sortiment mit den
renommierten Fitform Pflegesesseln, Wellness-Sesseln erweitert. Das Sesselprogramm von Fitform ist
unter anderem für Personen mit Rückenbeschwerden und Personen, die diesen vorbeugen möchten, gedacht.
Die Produkte von Fitform basieren auf wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema „gesundes und
verantwortungsvolles Sitzen im häuslichen Umfeld“ und entsprechen allen gestellten Anforderungen.
Jeder Sessel wird individuell nach Maß des Nutzers eingestellt und bietet zudem unzählige Lösungen für viele Krankheitsbilder.

Etwa 80% der Menschen hat gelegentlich Rückenbeschwerden und 20% sogar regelmäßig.
Rückenbeschwerden sind oftmals die Folge eines längeren Sitzens in einem nicht
geeigneten Sitzmöbel. Zu niedrige oder zu tiefe Sofas und Sessel sorgen dafür, dass unser
Körper eine unnatürliche Haltung annimmt, wobei der Rücken zu schwer belastet wird. Die
Sessel von Fitform beugen dem vor. Die integrierte Aufstehfunktion bietet zudem einen
bequemen Ein- und Ausstieg. Eine rundum gesunde und einzigartige Sitzlösung.

Jetzt in den Ausstellungsräumen

Thomas Narjes ist froh über das Angebot von Fitform. “Fitform ist bereits seit 1980 Spezialist
auf dem Gebiet des gesunden und komfortablen Sitzens. Es geht um individuelle
Sitzlösungen. Die Sessel werden nach Maß gefertigt und sind mit den
modernsten Techniken für Kipp- und Verstellmöglichkeiten ausgestattet. Alle Sessel
entsprechen den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auf ergonomischem Gebiet.
Hinzu kommen perfekte Anpassungsmöglichkeiten für zahlreiche Krankheitsbilder. Kurz, ein
echter Gewinn für unser Geschäft und unsere Kunden!”

Spezielle Anpassung auf das Körpermaß und das Krankheitsbild

Der Fachberater bestimmt individuell die richtige Sitzhöhe, Armlehnenhöhe, Sitztiefe und die
Unterstützung des Unterrückens. Hinzu kommen die für den Kunden spezifischen Lösungen
in Hinblick der jeweiligen gesundheitlichen Anforderungen. So bietet Fitform beispielsweise
für Rollstuhlfahrer ein abklappbares Seitenteil für den komfortablen Rollstuhltransfer,
spezielle Rückenlehnen für Patienten mit Wirbelsäulen-Verkrümmung, viele unterschiedliche
Sitzfläche gegen das Wundsitzen und weitere durchdachte Lösungen an.
Die persönlichen Daten und Anforderungen fließen zu 100% in das gewählte Sesselmodell
ein. Das Programm von Fitform beweist zudem, dass gutes Sitzen auch sehr schön sein
kann. So sind die Sessel in verschiedenen Ausführungen, Stoffen und Farben erhältlich.

Sitzlösungen auf Maß

Möchten Sie mehr über ‘ergonomisches Sitzen Zuhause’ wissen? Haben Sie spezielle
Anforderungen an Ihren Sessel? Von jetzt an können Sie sich für eine sachkundige Beratung
an Thomas Narjes wenden.

Hintergrundinformationen Wellco / Fitform

Die Firma Wellco mit seiner Marke Fitform ist ein führender niederländischer Entwickler und
Hersteller verstellbarer, motorischer Sessel. Fitform ist seit 1980 Spezialist auf dem Gebiet
des gesunden und komfortablen Sitzens. Die Sitzlösungen entsprechen den neuesten
wissenschaftlichen Erkenntnissen auf ergonomischem Gebiet. Jeder Sessel wird größtenteils
manuell angefertigt. Nach Maß, unter Verwendung der besten Materialien. Mit
fachmännischem Können und Hingabe.

Bundesweite Anlieferung bis ins Wohnzimmer, auf Wunsch mit 2 Mann, Verpackungsmaterialien werden wieder mitgenommen und fachgerecht entsorgt.

Für weitere Informationen:

www.narjes.de
Jetzt neu im Programm: TOPRO Ruhe- und Aufstehsessel

www.pflege-sessel.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Nachhaltige Hersteller und Händler sind wirtschaftlich erfolgreicher

Bild für Beitrag

Nachhaltige Betriebe und Unternehmen mit einem sozialen Gewissen sind wirtschaftlich erfolgreicher. Allerdings ist dies nicht die Regel, denn viele Betriebe sind wirtschaftlich eher kurzfristig orientiert und denken nur bis zu der nächsten Bilanz. Unternehmen die jedoch langfristig denken und nachhaltig wirtschaften sind profitabler. An der Spitze des internationalen Nachhaltigkeitsrankings stehen Firmen wie Henkel, SAP, BMW und Siemens sowie Umicore. Umicore macht beispielsweise seinen größten Umsatz mit Katalysatoren. Andere Unternehmen stellen Zubehör für Fotovoltaikanlagen her oder recyceln Batterien. Keines der Unternehmen, die im Dow Jones Sustainability Index oder im Ranking des Analyseunternehmens Coporate Knights aus Kanada gelistet sind, schreibt rote Zahlen.

Plastikmüll
Plastikmüll ©istock.com/Viorika

Wie wird Nachhaltigkeit bei Unternehmen definiert?

Nachhaltig bedeutet nicht nur, dass Abfälle und Abwässer des Unternehmens fachgerecht entsorgt werden – es steckt viel mehr hinter. Genau genommen geht es bei einem nachhaltigen Unternehmen darum, dass Ökologie und Ökonomie mit der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung in Einklang gebracht werden. Von dem Faktor Nachhaltigkeit hängt nach Meinungen vieler Experten die Zukunft der Unternehmen ab. Nachhaltige Unternehmen, die ein soziales Gewissen besitzen vereinen Innovationsfreude mit konservativen Werten und einer bestimmten Führungsmentalität. Sie haben ein deutlich höheres Budget für die Forschung und Entwicklung.

 

Nachhaltigkeit am Beispiel von Biokunststoffen

Plastikverpackung
Plastikverpackung ©istock.com/fcafotodigital

Biokunststoffe werden für Verpackungen von meistens kurzlebigen Gütern eingesetzt und sind ein 100% biologisch abbaubares Verpackungsmaterial. Der wesentliche Aspekt für die Verwendung von Biokunststoff liegt in der Kompostierbarkeit. Damit ist es möglich, dass organische Ware, die verdorben ist, gemeinsam mit der Verpackung entsorgt wird und dadurch das ansonsten erforderliche Auspacken entfällt. Da Biokunststoff atmungsaktiv ist, ist es möglich, dass Frischgemüse und Salate sowie andere Produkte, die auf einen gewissen Luftaustausch angewiesen sind, auch ohne Perforation mit Bio Kunststofffolie eingepackt werden können. Dahingegen können Nahrungsmittel, an die kein Sauerstoff gelangen darf, nicht uneingeschränkt mit Biokunststoffen verpackt werden.

Der Begriff Biokunststoff ist nicht gesetzlich geschützt, hiermit werden alle Materialien bezeichnet, die biologisch zu 100 % abbaubar sind. Gleichzeitig kann es aber auch bedeuten, dass die Kunststoffe zumindest teilweise aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden. Inzwischen ersetzen Verpackungen aus Biokunststoff auch zunehmend Verbundverpackungen oder Verpackungen aus Papier.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Sick Building Syndrom

Bild für Beitrag

Gute Raumluft bestimmt Behaglichkeit und Wohlgefühl

Neuere Studien zur Gesundheitsqualität in Gebäuden zeigen, dass vielerorts die
Kosten für die Maßnahmen zur Verbesserung des Raumklimas für den Eigentümer
bzw. Arbeitgeber oft höher sind, als die gesamten Energiekosten. Nachweislich ist
aber auch, dass ein gesundes Raumklima sich positiv auf die Gesamtleistung beim
Lernen und Arbeiten auswirkt und sich die Fehltage verringern.

In welcher Form bereits der Standort, die Bausubstanz bzw. die Bauausführung die
Behaglichkeit der Nutzer bestimmt, soll dieser Beitrag in kurzer Form aufzeigen.

In unserer Klimazone verbringen wir die überwiegende Zeit des Tages in
geschlossenen Räumen. Dort umgibt uns mit der Raumluft eines der wichtigsten
„Lebensmittel“, die jedoch in der Regel deutlich höher mit Schadstoffen belastet ist
als die Außenluft. Bei der Luft, die wir atmen ist es jedoch weit schwieriger auf
„gesunde Kost“ zu achten, Wasser und Nahrungsmittel wählen die meisten
Menschen heute weitaus sorgfältiger aus.

In den letzten Jahrzehnten nehmen Berichte über das so genannte Sick Building
Syndrom deutlich zu. Nach längerem Aufenthalt am Arbeitsplatz fühlen sich in
modernen Gebäuden Mitarbeiter unwohl und sind nicht leistungsfähig. Beim
Aufenthalt an anderen Orten verschwinden die Beschwerden wieder. Da viele Fragen
bisher offen sind, wird das Syndrom als psychisches Stress-Empfinden der
Betroffenen bewertet.

Der Gesetzgeber hat Regeln für die Bewertung der Innenraumhygiene geschaffen
und es gibt eine Reihe von Messgeräten, um im Schadensfall die Anteile aller
gelösten Giftstoffe in der Raumluft festzustellen. Im Vorfeld der Errichtung oder
Sanierung von Gebäuden sind dagegen in der Regel nur die voraussichtlichen
Kosten primärerer Gegenstand der Betrachtungen. Die Lebensqualität des
Bauwerkes, der Baugrund, die Baustoffe und die Bauweise sind nebensächlich.

Das Geheimnis gesunder Raumluft ist der Gehalt an Energie. Als vitalisierende
Elemente in unserer Atemluft gelten negativ geladene Sauerstoffionen. In
geschlossenen Räumen ist weitgehend nur „passiver“ Sauerstoff vorhanden, der
keine Schadstoffe binden kann. Sauerstoff ist aber nur dann biologisch aktiv und
gesundheitsfördernd, wenn er negativ geladen ist. Reine Luft am Meer oder im
Gebirge enthält ca. 3.000 – 4.000 Minus-Ionen pro Kubikmeter. In Innenräumen
städtischer Wohnungen sind es oftmals weniger als 500. In Bürogebäuden,
Versammlungsräumen oder z.B. in modernisierten Schulen sinkt ihre Zahl oft auf
unter 100 Minus-Ionen je Kubikmeter, was zu Konzentrationsstörungen,
Kopfschmerzen und allgemeiner Mattigkeit führen kann. Genau diese Symptome
werden beim „Sick Building Syndrom“ (SBS) beschrieben.

In Bürogebäuden mit Klima-Anlagen verschlimmert sich das Problem sogar noch,
denn diese entziehen der Raumluft die letzten Energieteilchen. Die Filterwirkung
negativer Raumionen liegt darin, dass sie sich an die gelösten Luftschadstoffe heften
und diese zu Boden sinken lassen. Die Luft wird so gesäubert und der Mensch fühlt
sich frischer und vitaler.

Was sind die Ursachen für die Minimierung der Anzahl der Negativionen in der
Innenluft von Gebäuden?

Das Sick Building Syndrom wurde erstmalig in den 70er Jahren bekannt. Es ist daher
zu erwarten, dass die mangelnde Umwelthygiene und moderne technische Baustoffe
und Bauweisen einen nicht unerheblichen Anteil daran haben. Der Anteil des
Standortes wurde, mit der Ausnahme der Untersuchung der Strahlung von Radon,
bisher nicht untersucht. Untersuchungen von Robert Endrös („Die Strahlung der Erde
und ihre Auswirkung auf das Leben“) bestätigen jedoch die Abnahme von Minus-
Ionen über geopathogenen Reizzonen, wie unterirdischen Wasserläufern oder
geologischen Brüchen. Die Bedeutung von natürlich einfallenden Energien im
Wohnraum wird von der Wissenschaft bis heute deshalb ausgegrenzt, weil die
Mutung dieser Kräfte bisher eine Domäne der Rutengänger war. Heute gibt es
jedoch empfindliche Messgeräte, die auch die Änderung natürlicher
Spannungspotentiale über Störstellen im Baugrund nachweisen können.

Als weitere Ursachen für die Minderung der Minus-Ionen in der Innenluft ist die
großzügige Verwendung von Betonstahl und Stahlkonstruktionen im Bauwerk zu
sehen, die darüber hinaus das Wohlgefühl der Nutzer durch Verzerrung des
Erdmagnetfeldes beeinträchtigen. Auch die Energiefelder der elektrischen
Hausinstallation bzw. die Strahlung von Funktechnologien außerhalb und innerhalb
des Bauwerkes verringert den Ionengehalt der Innenluft. Dabei wirkt ein
elektromagnetisches Feld nicht grundsätzlich störend im Raum. Das biologische
Problem entsteht durch die mangelnde Ordnung der technisch erzeugten Strahlung
im Vergleich zu natürlichen Feldern, z. B. der Sonnenstrahlung.

Nicht zuletzt wirkt sich die zunehmende Verwendung von Kunststoffen, Klebstoffen
und Chemikalien am Bau und bei der Einrichtung negativ auf die Qualität der
Innenluft aus. Mit den modernen Gebäuden aus hochglänzenden Kunststoff und
Metall haben wir uns eine „widernatürliche Umgebung“ geschaffen, in der durch
Klimatechnik, Ausdünstungen von Baustoffen, Feinstaub aus Tonern u. a. m. die
Anzahl negativer Ionen in der Raumluft weiter dezimiert wird. Die Zunahme des „Sick
Building Syndroms“ verlangt zukünftig ein Umdenken und neue Lösungsansätze in
der Architektur.

Aber auch für die momentan vom Sick Building Syndrom betroffenen Gebäude kann
der Verfasser Lösungen anbieten, um die Behaglichkeit für die Nutzer
wiederherzustellen. Dipl.-Ing. Paul Sommer arbeitet seit mehreren Jahren an
Technologien, um die Ordnung im energetisch gestörten Wohnraum den natürlichen
Energiefeldern anzugleichen. Der begleitende Anstieg von Vitalität und Wohlgefühl
konnte durch Biofeedbackstudien wiederholt belegt werden. Beim Einsatz in der
Praxis bietet sich für die Eigentümer von betroffenen Gebäuden die Möglichkeit an,
die Wirksamkeit dieser Technologien durch wissenschaftliche Untersuchungen mit
modernen Messgeräten zu beobachten.

Paul Sommer
Dipl.-Ing.
www.paulsommer.eu
Tel. 036841.31481

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Was ist eine faire Versicherungsvermittlung?

Bild für Beitrag

Für mich als FAIRsicherungsmakler ist die Versicherungsberatung immer auch eine
politische Aussage. 90 Prozent der EndverbraucherInnen begreifen dies nicht, sie
schielen nach dem eingesparten Geld und halten mich wahrscheinlich noch für naiv
oder gar dämlich.
Meine Antwort darauf ist, dass ich meine Erst-Beratung mittlerweile nur noch gegen
ein geringes Entgeld mache, weil meine sorgfältigen Angebote anderen vorgelegt
werden – Beispiel: Gaststätte Pfefferminzia-Erstangebot 2.500 EUR – mein Angebot
1.700 EUR – Gegenangebot Pfefferminzia 1.699 EUR und ich bin draußen … das
macht bitter!

Zurück mit der Zeitschraube

„Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein!“ So sahen
die Jungs aus, die sich Mitte der 80er zum ersten alternativen
Versicherungsvermittler-Treffen zusammenfanden.
Nachdem ich in den Fairsicherungsladen Bochum eingestiegen war, musste ich 1988
eine politische Prüfung ablegen vor dem Rat der 7 Weisen, die mich an meine
Kriegsdienstverweigerung erinnerte.
Als früherer Hausbesetzer, AStA-Mitglied der RUB, EX-Schülersprecher und
Anarchist wurde ich von den Grün-Alternativen bis EX-KBW´lern schnell akzeptiert.
Die fachliche Versicherungsreife erhielt ich durch meinen damaligen Partner Lutz F.,
durch viele schlaue Fragen bei den Versicherungsgesellschaften und eine externe
Ausbildung bei der IHK Dortmund als Versicherungskaufmann.
Anfang der 90er wurde aus dem losen Zusammenschluss von mittlerweile fast 20
Fairsicherungsläden eine Genossenschaft. Wir trafen uns nicht mehr in
Selbstversorgungshütten auf dem Land mit Lagerfeuer, sondern in Hotels mit
Kellerbar.
1997 gab es dann einen Aufstand der kleinen Fairsicherungsläden gegen die
Großen, die Jungen gegen die Alten, Gruppe B gegen Gruppe A – es ging
schlichtweg um Machtspielchen von ein paar Idioten, aber die Genossenschaft
zerbrach daran. Jetzt gibt es den Fairbund der Fairsicherungsmakler eV und den
Verbund der Fairsicherungsläden eG und das Namensrecht vereint uns.
Ach ja – die Bärte sind längst ab, die Haare kürzer, die Büros machen was her und
selbstverwaltete Betriebe gibt es m. W. auch nicht mehr.

Was ist eine faire Versicherungsvermittlung?

Vor drei Tagen rief mich ein Mann an, der seine private Krankenversicherung
wechseln wollte, weil er zwei unzufriedene Telefonate mit seiner Gesellschaft geführt
hatte. Ein gefundenes Fressen für jeden Vermittler, denn so ein Wechsel bringt je
nach Alter und Versicherungswünschen zwischen 1.000 und 3.000 EUR Provision in
die Kasse.
Ich verwies ihn darauf, dass es nicht empfehlenswert ist, nach 5 Jahren
Mitgliedschaft eine PKV zu wechseln, weil der Beitrag sich zumeist nicht reduzieren
würde, Vor-Erkrankungen eine Rolle spielen und es vielleicht einfach besser sei, den
Sachbearbeiter zu wechseln. Ein fairer Rat, den er nicht hören wollte.
Nun wird er bei einem anderen Makler oder Vermittler über den Tisch gezogen –
Hauptsache er fühlt sich gut beraten!

Die meisten Menschen kennen den Unterschied zwischen Versicherungsmakler und
Vermittler nicht. Ich als Makler vertrete die Rechte und Pflichten des Kunden
gegenüber einer Versicherungsgesellschaft von der Antragsstellung bis hin zum
Schadensfall. Vergleichbar mit dem Rechtsanwalt bei Gericht.

Die großen Versicherungsgesellschaften suggerieren dem Verbraucher, dass er oder
sie uns Makler gar nicht benötigt. Selbst die Verbraucherverbände stellen uns als
gierige Monster dar. Die Versicherer bieten Billigtarife online an, bei denen im
Schadensfall dann die Kundin alleine dasteht und die Verbraucherzentralen
verkaufen Versicherungsberatung.

Ich kann Euch nur dringend raten, sämtliche Versicherungsverträge über echte
Versicherungsmakler abzuwickeln, weil Ihr mit Euren fundierten Halbwissen nach 1-2
Beratungen im Detail so viele Dinge überseht, die Euch im Schadensfall oder
Rentenalter teuer zu stehen kommen können.

Was ist eine Rentengarantiezeit? Kennt Ihr den Unterschied zwischen
Versicherungsdauer und Leistungsdauer? Was ist eine Pauschaldeklaration? Was
sind Zuhaltungen? Was sind Mietsachschäden bei der Hundehaftpflicht? Zahlt
Euer Auto-Haftpflicht-Versicherer bei einem Unfall hinter der Ampel, die rot
leuchtete?

Wir Versicherungsmakler haben in der Bevölkerung einen schlechten Ruf und
manch ein Mensch, der mich auf einer Party kennen lernt, distanziert sich ad
hoc, wenn er oder sie meinen Beruf erfährt – unter dem Motto „Hilfe … gleich
schwatzt er mir was auf!“
Ich habe mich daran gewöhnt und die KundInnen, die meine Arbeit wirklich zu
schätzen wissen, „lieben“ mich dafür, das ich für sie das ungeliebte Thema
Versicherung verwalte.
Wie bereits gesagt: Meine Erstberatung kostet mittlerweile Geld, das erstattet wird,
wenn ein Vertrag zustande kommt.

Wie die anderen Fairsicherungsläden arbeiten, weiß ich nicht. Ich war schon vor 10
Jahren der politische Moralist und mittlerweile ist es weder bei den Kunden noch
Fairsicherungsmaklern angesagt, eine klare linke politische Aussage zu treffen. Aus
den 70er, 80er Jahren sind wir entstanden: Wie die politischen Buchläden,
Druckereien, Linksanwälte, Kollektive, Naturkostläden, Fahrradläden,
Fairsicherungsläden, Heilpraktiker … die politischen Aussagen, die mal dahinter
standen sind mehr oder weniger verschwunden. Wahrscheinlich gibt es mittlerweile
sogar Pirelli-Wandkalender in den Büros.

Sei es drum, wenn die faire Vermittlung nicht darunter gelitten hat!?

EX-Fairsicherungsladen Bochum
EX-Vorstand der Genossenschaft
Jetzt FAIRsicherungsmakler Bochum

Pe Sturm
www.Firstpolice.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Der WLAN-Dimmer

Bild für Beitrag

Erhöht die Sicherheit und schützt die Gesundheit

Wlan Dimmer
Wlan-Dimmer

Router sind für den normalen Betrieb in ihrer Sendeleistung stark überdimensioniert. Die WLAN-Netze reichen weit über das eigene Gebäude hinaus und können von anderen empfangen werden. Das stellt ein Sicherheitsrisiko und eine Gesundheitsgefährdung für die Bewohner bzw. Nutzer eines Gebäudes dar. Durch den neu entwickelten und patentierten WLAN-Dimmer kann die WLAN-Intensität auf das minimal erforderliche Maß reduziert werden. Er ist einfach anzuwenden und zu Hause genauso sinnvoll wie im Büro, in Cafés, in Hotels, Schulen und dergleichen.

So wurden in einem Seminarzentrum in Ammersbek durch den baubiologischen Messtechniker und Erfinder Wolfgang Kessel Messungen durchgeführt, da das Unwohlsein einiger Dozenten auf die Leistungsflussdichte der dort vorhandenen acht WLAN-Repeater zurückgeführt wurde. Der Vorschlag auf WLAN ganz zu verzichten, wurde abgelehnt. Wolfgang Kessel hat die patentierte Cuprotect® Siebhülse (bis 30 dB Schirmdämpfung) modifiziert und für die Abschirmung vorgeschlagen. Die Anforderungen: Tagsüber soll der WLAN-Betrieb mit niedrigstmöglicher Intensität garantiert sein. Bei Funktionstests mit einem Smartphone und einem Laptop soll ein YouTube-Film mindestens eine Minute ohne Unterbrechung störungsfrei angesehen werden können. In der Nacht wird die Anlage über eine Zeitschaltuhr abgeschaltet. Die Maßnahmen reduzierten die Strahlungsintensität immens an allen Daueraufenthaltsbereichen, so dass nach dem Standard der baubiologischen Messtechnik SBM 2008 eine „unauffällige bis schwache Auffälligkeit“ festgestellt wurde – gegenüberr einer „extremen Auffälligkeit“ im Vorfeld. Die Reichweite wurde bei unveränderter Übertragungsqualität reduziert. Sowohl der Cuprotect® WLAN-Dimmer als auch die neu entwickelte WLAN-Dimmertasche für Router ohne Antenne können einfach an den gewünschten Empfangsradius angepasst werden. Sie schützen vor unnötiger

Dimmertasche
Wlan Dimmertasche

Strahlenbelastung durch WLAN Router, DECT-Basis-Stationen bzw. –Repeater und durch andere Sendeanlagen mit und ohne Antenne. Zudem wird die Strahlungsreichweite begrenzt, gegen das heimliche Abhören des WLAN-Netzes, bei gleicher Empfangsqualität und Geschwindigkeit. Ein Video zur Funktionsweise und weitere Infos finden Sie unter www.cuprotect.de

Cuprotect Abschirmsysteme
Umweltanalytik Kessel
Am Bargfeld 15
22941 Bargteheide
Tel. +49 (0)4532/5934

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Enspire Energie

enspire Energie

Enspire ist eine neue deutschlandweit verfügbare Ökostrommarke der Stadtwerke Konstanz GmbH.

Der Ökostrom stammt zu 100% aus deutscher Wasserkraft direkt vom Produzenten und ist mit dem Grüner Strom Label Gold zertifiziert.
Das Gütesiegel ist das einzige, das von Umweltverbänden wie BUND und NABU getragen wird und kennzeichnet ausschließlich Ökostromprodukte mit einem hohen Umweltnutzen.

www.enspire-energie.de/oekostrom-bodensee

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

ForestFinance

Logo ForestFinance

ForestFinance – Wir machen Wald!

Foto ForestFinance

ForestFinance bietet seinen Kunden nachhaltige, ertragreiche Investments in Wald – auch für den kleinen Geldbeutel. Das Unternehmen forstet im Auftrag der Investoren Mischwälder auf. Das ökologische Forstkonzept vereint dabei aktiven Umweltschutz mit wirtschaftlichem Ertrag. BaumSparen mit ForestFinance ist also nicht nur rentabel, es ist auch nachhaltig, denn in den zertifizierten Mischwäldern entstehen reale Werte wie Nutzholz, Klimaschutz und Artenvielfalt.
Werden auch Sie BaumSparer und machen Sie mit uns Wald!

www.forestfinance.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Deutsches Bienenmuseum Weimar

Deutsches Bienenmuseum Weimar

Das „Deutsche Bienenmuseum Weimar“ ist eine einzigartige, der Natur und der Volkskunde verpflichtete, Einrichtung.

Es ist eine, vom Landesverband Thüringer Imker e. V., getragene Kultur- und Bildungseinrichtung.

Auf Grund seiner räumlichen Ausstattung, bietet unser Museum unter anderem auch Platz für Vorträge, Konzerte und Sonderausstellungen im Bibliotheksraum oder auch in unserem großen Saal.

Von Lehrveranstaltungen, bis hin zu unseren beliebten Bienenprodukten, in unserem Hofladen, gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Das „Deutsche Bienenmuseum Weimar“ ist, in der angebotsreichen Weimarer Museumslandschaft, eine einzigartige, der Natur und der Volkskunde verpflichtete, Einrichtung. Es ist eine, vom Landesverband Thüringer Imker e. V., getragene Kultur- und Bildungseinrichtung.

In Zeiten bevorstehender, vielleicht bereits erlebbarer Klimaveränderungen und zunehmender ökologischer Probleme, in einer beinahe überindustrialisierten Weltgesellschaft, bieten wir hier noch ein Ort der Wiederbesinnung, auf die Wichtigkeit unserer Natur und ein Platz zum eigenen Tätigwerden in der Natur.

In unserem Haus gibt es seit Neuesten auch wieder eine Gaststätte „Immenhof“, mit erlesenen Speisen aus frischen und saisonalen Zutaten der Region.

zur Homepage

Facebooktwittergoogle_pluspinterest