Genauer Begriff
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Beiträgen
Suche in Seiten
Kategorien Filtern
Arbeitswelt, Bildung und Finanzen
Bauen und Renovieren
Essen und Trinken
Freizeit, Reisen und Literatur
Gesundheit und Wohlbefinden
News
Startseite
Veranstalter und Akteure
Verbände, Vereine und Behörden
Wohnen und Leben
H2Ovital e. K. - Pirin Quellwasser

PIRIN – Das naturreine Hochgebirgsquellwasser

Das naturreine Hochgebirgsquellwasser entspringt in einer Region, die weder durch Landwirtschaft noch von Zivilisation beeinflusst ist. Es ist optimal für Haushalt und Büro geeignet. Die ökologisch vorteilhaften Großkanister werden klimafreundlich transportiert und über den „Grüner Punkt“ recycelt.

Im ansonsten dicht besiedelten Europa gibt es mit dem PIRIN Nationalpark eine Region, in dem ein reines, naturbelassenes Wasser gewonnen wird. Es bedarf keiner Aufbereitung und erfüllt die naturheilkundlichen Anforderungen an Wasser. Bereits vor über 15 Jahren haben wir in diesem intakten Ökogebiet, einem UNESCO Weltnaturerbe mit hoher Biodiversität und alten Baumbeständen dieses Quellwasser gefunden. In fast 1.500 m Höhe tritt das Quellwasser artesisch aus, es entspricht den Kriterien an ein naturbelassenes Lebensmittel.

Quellgebiet im Pirin Nationalpark
Quellgebiet im Pirin Nationalpark

Zur Herkunft des Gebirgsquellwassers vermittelt ein offizielles Video zum UNESCO Weltnaturerbe PIRIN Nationalpark einen guten Eindruck:

Video. Bulgarien Travel: PIRIN National Park

Regelmäßige Analysen bestätigen, dass Zivilisationseinflüsse wie Pestizide, Human- und Tiermedikamenteneinträge oder Stickstoffdünger im PIRIN Quellwasser nicht nachweisbar sind. Ebenfalls ist keine Keimreduzierung mit Chlor, UV oder Ozon erforderlich. Ernährungsberater und Therapeuten schätzen die außergewöhnlichen Eigenschaften dieses basischen Quellwassers, weil es wenig Mineralsalze gelöst hat.

In der Schweiz demonstriert eine Gesundheitsberaterin Wassertestungen (auch mit PIRIN) in Bezug auf PerPerMillion/Löslichkeit und „Lebendigkeit“.

Video: Schweizer Gesundheitsberaterin testet Wässer auf geringe Mineralien (parts per million) und Lebendigkeit:

PIRIN ist ohne abkochen „für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet“. Uran und Arsen liegen unter der Nachweisgrenze. Neue Forschungen zeigen, dass das Aufbrühen von grünem Tee mit stillem, mineralarmen Wasser zu einer Verdoppelung der Menge an antioxidativen Wirkstoffen z.B. Epigallocatechingallat (EGCG) im Tee führen kann.

PIRIN wird in eigens entwickelte Großkanister – ohne BPA und Weichmacher –abgefüllt. Die entleerten Kanister werden platzsparend zusammengedrückt und dem Grünen Punkt zugeführt. Spülrückstände – wie beim Reinigen von Mehrwegflaschen – sind somit ausgeschlossen. Der Kanister besteht aus Original-PET mit einer Füllmenge von 3,1L – dieser wird vom Umweltbundesamt als „ökologisch vorteilhaftes Großgebinde“ pfandfrei eingestuft. Das Verhältnis von Verpackungsgewicht zu Füllmenge ist mit unter 3% sehr energieeffizient und klimafreundlich, es wiegt wesentlich weniger als eine Glasflasche in schützender Tragekiste.

In Zusammenarbeit mit dem Blue Planet Certificate werden zur CO2 Bindung im bulgarischen Gebirge Waldbäume als Ökosystem geschützt. Auch trägt die enge Zusammenarbeit mit dem regionalen Abfüllunternehmen vor Ort dazu bei, Leerfahrten bei Rücktransporten im innereuropäischen Güterverkehr zu reduzieren. (Allein in Deutschland betrug der Leerfahrtenanteil 58% aller Gütertransporte in 2016, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur).

https://www.gruener-punkt.de/de/nachhaltigkeit/studie-oeko-institut.htmlGlas mit Bergen im Hintergrund

https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/werkstoffe/pet-schlaegt-glas-klar

Quelle: H2Ovital e. K. – www.pirin-quellwasser.de

Zum BestellShop