Genauer Begriff
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Beiträgen
Suche in Seiten
Kategorien Filtern
Arbeitswelt, Bildung und Finanzen
Bauen und Renovieren
Essen und Trinken
Freizeit, Reisen und Literatur
Gesundheit und Wohlbefinden
News
Startseite
Veranstalter und Akteure
Verbände, Vereine und Behörden
Wohnen und Leben

Wie baue ich einen Gemüsegarten / ein Gewächshaus?

Bild für Beitrag

Mit einem Gemüsegarten und dem dazu gehörigen Gewächshaus lassen sich das ganze Jahr über Obst, Kräuter und Gemüse anbauen. Wer sich als Selbstversorger im heimischen Garten etabliert, der kann die Qualität und Sortenvielfalt in Eigenregie kontrollieren. Auf diese Weise kann jeder einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten, lange Anfahrtswege für die Produkte fallen dergestalt komplett weg. Außerdem lassen sich die hohen Preise von Öko-Lebensmitteln umgehen, die zwar frei von Schadstoffen und Pestiziden sind, dafür aber um ein Vielfaches mehr kosten.

Gemüsebeete im eigenen Garten anlegen
In der heutigen Zeit machen sich immer mehr Menschen viele Gedanken über die qualitativen Eigenschaften der Produkte aus dem Supermarkt. Diese werden überwiegend als Massenware hergestellt und sind voll mit schädlichen Chemikalien. Diese Chemikalien schaden nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Natur und Tierwelt. Aufgrund von toxischen Pestiziden kommt es vielerorts zu einem Massensterben von Bienen und anderen nützlichen Insekten. Aus diesen Gründen ist ein eigener Gemüsegarten sehr wertvoll. Das angebaute Gemüse ist viel gesünder und kommt direkt nach der Ernte aus der Erde frisch auf den Tisch, sodass noch alle wichtigen Vitamine und Vitalstoffe vorhanden sind. Allerdings kommt vor dem ersten kulinarischen Genuss erst die Arbeit. Zu Anfang sollte der Boden geprüft, das Gemüsebeet angelegt und die richtigen Gemüsesorten ausgewählt werden.

Ökologisch hochwertigen Gemüsegarten mit Gewächshaus gestalten
Im Zusammenhang mit gesundem Gemüse spielen vor allem die Permakultur und der bio-dynamische Anbau eine wichtige Rolle. Mit einer ausgeklügelten Mischung aus bestimmten Gemüsesorten und Kräutern, werden keine Pestizide mehr gebraucht und die Produkte wachsen trotzdem gut heran. Vor dem Anbau ist die Bodenbeschaffenheit zu prüfen, denn jede Gemüsesorte hat andere Ansprüche. Schon bei der Planung ist auf begehbare Beete zu achten, um schnellen Zugang zu allen Bereichen zu haben. Wichtig ist auch ausreichendes Gießwasser, welches sich in der Nähe des Gemüsegartens befinden sollte. In den hiesigen Breitengraden mit relativ wenigen, warmen Monaten, sind schnell wachsende Gemüsesorten von Vorteil. Das Gemüse lässt sich aber schon im Winter im Gewächshaus vorziehen. Neben viel Sonne und ausreichenden Wassergaben, sollte das Düngen nicht vergessen werden. Ideal ist der gute alte Kompost, welcher die Ertragskraft des Gemüsegartens enorm steigern kann. Wer Gemüseanbau im größeren Stil betreiben möchte und den dafür erforderlichen Platz hat, muss dementsprechend größer planen. Dabei sollte auch beachtet werden, dass sowohl für das Anlegen des Beetes bzw. Feldes, als auch für die folgende Bestellung und Ernte anderes Maschinenwerk erforderlich ist, um die anfallende Arbeit bewältigen zu können. Eine große Auswahl nützlicher Landmaschinen ist beispielsweise auf Agriaffaires zu finden.

Eigenes Gewächshaus bauen
Ein Gewächshaus ist eine perfekte Ergänzung für den Garten und verlängert die Gartensaison deutlich. Wenn dieses im Winter noch zusätzlich beheizt wird, dann kann das ganze Jahr über Gemüse geerntet werden. Extrem wichtig ist der optimalen Standort, damit das Gewächshaus das ganze Jahr über möglichst viel Sonne und Wärme bekommt. Ideal ist eine südliche Ausrichtung, eine nördliche Ausrichtung sollte vermieden werden. Die Größe muss den Ausmaßen des eigenen Gartens angepasst werden, mit einem Plan lassen sich die ersten Ideen und Möglichkeiten austesten. Ein festes Fundament gibt dem Gewächshaus die notwendige Stabilität, damit ihm auch starke Winde nichts anhaben können. Danach folgt die Konstruktion, die unter anderem aus Holz oder Metall bestehen kann. Abschließend wird die Verglasung eingesetzt, idealerweise mit einigen Fenstern zum Öffnen und Lüften.

Biogartenmesse 2018/2019

Biogartenmesse

Nachhaltige Gartenkultur und Lebensart

Die einzige Biogartenmesse in Deutschland mit ausschließlich zertifizierten Bio-Gartenbaubetrieben geht mit fünf Veranstaltungen und je rund 80 Ausstellern in die vierte Runde!

Mit Bio-Pflanzenmarkt: Rosen, einheimische Wildgewächse, mediterrane Kübelpflanzen, Stauden, Saatgut, Kräuter. Mit kleinen Handwerksbetrieben und Manufakturen, die ihre Ware selbst herstellen oder das Fair-Trade-Siegel tragen: Hängematten, Gartenmöbel, Objekte aus Stein, Werkzeuge zur ökologisch, nachhaltigen Gartenpflege sowie viele nützliche und wertige Artikel, die Garten und Freizeit verbinden.

Biogartenmesse Termine 2018/2019:

Orangerie Schloßpark Biebrich
Sa, 25. + So, 26. August 2018
Wiesbaden

Romantik Hotel Schloss Rettershof
Sa, 06. April + So, 07. April 2019
Kelkheim bei Frankfurt

Schloss Türnich
Sa, 27. + So, 28. April 2019
Kerpen bei Köln

Bodensee
Sa, 08. + So, 09. Juni 2019
Ort wird noch bekanntgegeben

Orangerie Schloßpark Biebrich
Sa, 24. + So, 25. August 2019
Wiesbaden

www.biogarten-messe.de

Das Gartenwerkzeug 1×1: Was sollte jeder Gärtner zu Hause haben?

Bild für Beitrag

Für manche eine Passion, für andere eine unüberwindbare Verpflichtung – die Gartenarbeit. Hierbei darf natürlich das aller Wichtigste nicht fehlen, das richtige Werkzeug. Aus diesem Grund bietet dir dieser Beitrag erste Hilfe Vorschläge und einen Ratgeber an, der die ersten Schritte im Garten einfacher gestaltet gerade wenn es sich um einen Naturgarten handelt. Vorweg möchten wir dir auf den Weg geben, dass du beim Kauf des Werkzeuges nicht immer sparen solltest. Dabei darf auch mal in professionelle “Unterstützung” investieren werden. Sie ist nicht nur robuster, sondern beweist sich auch in ihrer Langlebigkeit.

Was für Erwartungen soll dein Garten erfüllen?

Angefangen bei den offensichtlichen Dingen, zählen natürlich Schaufeln, Harke, Rechen, Scheren oder Rasenmäher dazu. Diese Sachen sind ein ständiger Begleiter, um die Grundbedürfnisse zu stillen, beziehungsweise, um Ihren Garten ansehnlich zu halten. Vergessen Sie hierbei nicht, dass du dir schon im Voraus Gedanken machen solltest, welches Ausmaß an Arbeit du dir zumutest oder was für Ziele du letztlich verfolgst. Das bedeutet, liegt deine Priorität darin, dass der Garten besonders pflegeleicht sein soll oder möchtest du einen Garten, der besonders ansprechend aussieht und dem ein oder anderen Freund ein Kompliment hervorgelockt.

Beginne bei deiner eigenen Ausrüstung

Vergesse dich selbst bei der ganzen Planung nicht. Zur Grundausrüstung gehören natürlich passende, komfortable und wasserfeste Gummistiefel und Handschuhe – wer weiß wie viel Zeit sie im Endeffekt im Garten verbringen werden!

Halte das Unkraut mit dem richtigen Werkzeug in Schach

Lästig aber notwendig, die Bekämpfung des Unkrauts. Hierzu muss zunächst der Boden gelockert werden und am besten gelingt dies mit der sogenannten Gartenkralle. Bei richtiger Anwendung lockert diese den Boden und ermöglicht es das Unkraut leicht aus der Erde zu ziehen. Zugleich bewirkt dies eine bessere Zufuhr von Wasser und Luft, womit Mikroorganismen besser arbeiten können.

Die passenden Scheren für unterschiedliche Anwendungsbereiche finden

Auch das muss sein, damit ist das Beschneiden der Pflanzen gemeint. Für Blumen sollte man sich die übliche Gartenschere zur Hand nehmen. Dabei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass diese auch immer scharf ist. Damit verhindert man ein Reißen und Quetschen der Pflanzen, was oft durch stumpfe Geräte passiert.

Handelt es sich wiederum um größere Äste, ist es ratsam auf ein größeres Format zurückzugreifen, beispielsweise eine Heckenschere. Hilfreich können hierbei unter anderem Sägen sein, jedoch sind diese zugleich auch teurer, und für die ersten Schritte in der Gartenarbeit nicht vonnöten. Am besten lässt man sich diesbezüglich von Experten beraten. Zusätzlich bieten eine Vielzahl von Ratgebern im Internet fundierte Testberichte zu Gartenscheren für unterschiedlichen Anwendungsgebiete.

Das Laub, und wie man wieder für klare Verhältnisse sorgt

Nicht zuletzt schiebt man es gerne auf, aber es ist unabwendbar – das Laub muss weg. Die beste Möglichkeit bietet dazu ein Rechen in Kombination mit einer Schubkarre oder einem Laubsack. Hier bieten Fachgeschäfte auch eine breite Auswahl an Modellen an, sodass der Überblick sehr schnell verloren wird und man angesichts des Angebotes schnell überfordert ist. Am besten wendest du dich in einer solchen Situation an einen Fachmann deines Vertrauens oder informierst dich online.

Die verschiedenen Bewässerungsmöglichkeiten – Wasser marsch!

Zur richtigen Gartenpflege gehört natürlich auch die angemessene Bewässerung der Pflanzen. Hierzu kann uns das die Gießkanne aushelfen. Natürlich ist sie ein Muss, besonders im Sommer werden die Pflanzen dafür danken. Alternativ kann man hier auch zum Gartenschlauch greifen – falls vorhanden – oder eine Regentonne an einem geeigneten Platz positionieren. Dies reduziert Kosten und ist zugleich umweltschonend.

Die Qual der Wahl – Worauf sollte man bei seinem Kauf besonders achten?

Schaufel ist nicht gleich Schaufel, Schere ist nicht gleich Schere. Ein paar Tipps, die man als Käufer beachten muss, soll dieser Ratgeber noch auf den Weg geben, damit du am Ende die optimale Ausstattung zu Hause hast.

Zunächst solltest du beim Kauf die Materialien näher unter die Lupe nehmen und hierbei auf die Stabilität und Verarbeitung achten. Bei Werkzeugen mit zusätzlicher Holzverarbeitung, sollte hartes Holz benutzt worden sein. Ist jedoch in erster Linie Metall das Grundmaterial, sollte dieses rostfrei und stabil sein. Greift man hier zu Edelstahlgeräten, kann man davon ausgehen, dass das Werkzeug langlebiger ist, allerdings muss in dieses auch mehr Geld investiert werden.

Zusätzlich sollte die Größe der Geräte berücksichtigt werden. Als Beispiel wir eine kleine Frau sehr wahrscheinlich eine andere Stiellänge bevorzugen als ein großgewachsener Mann.

Ein weiterer Fall sind die motorbetriebenen Werkzeuge, darunter beispielsweise der Rasenmäher. Hier ist Achtsamkeit gefragt, um die Bewegungsfreiheit zu gewährleisten und die Handhabung zu erleichtern. Informieren sie sich dazu zunächst im Geschäft, lassen sie sich das Gerät bei Gelegenheit vorführen und im Anschluss dienen zusätzliche Erfahrungsberichte und vertrauenswürdige Kaufberater im Internet als Entscheidungshilfe beim Kauf.

Fazit

Letztlich möchten wir dir noch auf den Weg geben, dass ein persönlicher Besuch im Fachhandel/Baumarkt empfehlenswert ist. Hier kannst du bei Unschlüssigkeit, die Produkte direkt miteinander vergleichen und das Fachpersonal um Rat bitten. Abschließend empfiehlt es sich, achtsam bei der Garantie zu sein und zu prüfen, wie lange diese andauert und ob der Hersteller Ersatzteile anbietet. Weitere Helfer sind beispielsweise auf Nabu.de zu finden.

 

Lassen Sie es blühen, werden Sie Blühpate!

Netzwerk Blühende Landschaft

Netzwerk Blühende Landschaft: Blühpatenschaften

Sie lieben Blumen und wollen Gutes tun für Biene, Hummel & Co? Es mangelt Ihnen jedoch an Zeit und/oder Fläche ein Blütenparadies anzulegen?
Wir machen das für Sie.

Blühflächen sind wertvolle Ersatz-Lebensräume in ausgeräumten Agrarlandschaften.
Sie dienen als Nahrungs-, Rückzugs- und Bruthabitate für Insekten.
Blühflächen sind Quellflächen von Nützlingen zur biologischen Schädlingsbekämpfung, wie z.B. Schlupfwespen und Marienkäfer.
Rückzugs- und Bruträume für bedrohte Vogel- und Säugerarten, wie z.B. Rebhuhn und Feldhase.
Vor allem mehrjährige Blühflächen sorgen für Humusaufbau und vermindern Bodenerosion.

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich. Als Blütenbestäuber sorgen sie für die biologische Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch wo finden diese Insekten heute noch ihre Nahrung? Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger.

Wir ändern das. Helfen Sie mit!

www.mellifera.de/bluehpate

www.bluehende-landschaft.de

MEIN ÖKOGARTEN – Ideen aus Blech aus der Ideenschmiede Lust Blechwaren GmbH

Lust Blechwaren GmbH

Seit 1920 produzieren wir Ideen aus Blech. Wir sind ein klassischer, familiengeführter Mittelstandbetrieb mit einem hohen Bewusstsein für die Bedürfnisse unserer Kunden.

Unsere Produkte sind ein rein deutsches Erzeugnis; nachvollziehbar, nachhaltig, umweltbewusst und ökologisch

Wir verwenden ausschließlich Bleche der höchsten Qualität. Unsere Zinkauflagen sind garantiert Schadstofffrei und von höchster Güte.

Schneckenblech RAL in moosgruen

Lust Schneckenblech moosgrün

Diese dekorative Variante des beliebten Schneckenzauns eröffnet Ihnen viele neue Möglichkeiten! Mit diesem Produkt haben Sie nicht nur die bekannte Wirkung der umweltfreundlichen Schneckenabwehr sondern auch die Möglichkeit dekorative und ästhetische Kräuter- und Blumenbeete zu gestalten. Der umweltfreundliche Schutz vor Schnecken als Set. Gefertigt aus verzinktem Stahlblech.

ACHTUNG! Einbautiefe ca.15 cm. Das unterscheidet uns vom allen Mitanbietern! Unsere langjährig bewährte Schneckenabwehr.

Die verzinkten Blechteile Länge 1 m Höhe 25 cm werden ineinander gesteckt und mit den Eckteilen verbunden. Mit einem Spaten sticht man Schlitze in die Erde und drückt dann das Schneckenblech ca. 15 cm in die Erde. Anfangs sollten Schnecken, die sich im Beet befinden, ab gesammelt werden. Weitere Eindringlinge wird es dann nicht mehr geben. Es empfiehlt sich vor der Bepflanzung die ersten 5 cm Erdschicht abzutragen!

BITTE VOR GEBRAUCH DIE BEIDSEITIG ANGEBRACHTE SCHUTZFOLIE AUF DEN BLECHEN ENTFERNEN!

Beet- und Rasenkante

Lust Beet- und Rasenkante

Beet- und Rasen- und Zierkante aus feuerverzinkten biegbarem Metallblech 0,88 cm, rostfrei obere Kante gebördelt Maße: 118 x 20 x 0,88 cm.

ACHTUNG: Unser Produkt hat eine max. Einstecktiefe von 20 cm. Sie steigern dadurch die Einsatzmöglichkeiten und die Stabilität bei der Gestaltung Ihres Wunschgartens! Dies ist ein enormer Vorteil gegenüber den Beet-, Rasen- und Zierkanten der Mitanbieter.

Einfache Steckverbindung beliebig verlängerbar: gerade, gewunden oder im Winkel bis 90° biegbar. Funktionelle und schöne Abgrenzung von Rasen, Beeten, Wegen und Teichen auch zur Gestaltung von Kräuterschnecken oder Stein- und Ziergärten geeignet einfache Montage/Demontage durch geschützte Klammer-Steckverbindung.

Schneckenblech

Lust Schneckenblech

Der umweltfreundliche Schutz vor Schnecken als Set.

Gefertigt aus verzinktem Stahlblech.

ACHTUNG! Einbautiefe ca. 15 cm. Das unterscheidet uns von allen Mitanbietern!

Unsere langjährig bewährte Schneckenabwehr. Die verzinkten Blechteile Länge 1 m Höhe 25 cm werden ineinander gesteckt und mit den Eckteilen verbunden.

Mit einem Spaten sticht man Schlitze in die Erde und drückt dann das Schneckenblech ca. 15 cm in die Erde. Anfangs sollten Schnecken, die sich im Beet befinden, abgesammelt werden. Weitere Eindringlinge wird es dann nicht mehr geben. Es empfiehlt sich vor der Bepflanzung die ersten 5 cm Erdschicht abzutragen!

Set bestehend aus Schneckenblech + Ecken. 10x Schneckenblech 100 x 25 cm und 4 x Schneckenblech Eckteil 90° 6,5 x 6,5 x 25 cm.

Dekotisch

Lust Dekotisch

Der Camping-,Garten-, Beistell-, Bistro- und Dekorationstisch ist für Terrasse, Balkon und Garten gleichermaßen geeignet.

Er bietet vielerlei Einsatzmöglichkeiten.

Eine interessante Gestaltung der Balkon-, und Terrassenbepflanzung oder aber auch als Beistelltisch neben der Sonnenliege oder bei begrenztem Raumangebot (Balkon) auch als Beistelltisch für Getränke, Snacks, einem Buch oder für das Laptop.

Durch die einfache Montage und der geringen Packmaße eignet sich dieser Tisch auch hervorragend zum Einsatz für jeden Campingurlaub. Maße des nicht montierten Tisches: 59 x 39 x 4 cm. Durch das feuerverzinkte, aber optisch ästhetische Material, ist der Tisch jeder Witterung gewachsen. Garantiert rostfrei, robust, wetterbeständig und langlebig. Der Tisch eignet sich durch seine Materialbeschaffenheit auch als Präsentationstisch im Rahmen der Floristik und für Gartencenter als Verkaufsförderung. Diesen Garten-, und Beistelltisch erhalten Sie in zwei Größen 40 cm und 45 cm.

www.meinoekogarten.de

Weitere Internetseiten:
www.lust-gmbh.de
www.facebook.com/Lust-Blechwaren-GmbH
www.pinterest.de/lustblechwaren